Loading...

Immigranten – Fluch oder Segen

Nach den Türken und den Polen sind seit 2017 die Syrer die drittgrößte Ausländergruppe mit 699.000 Registrierten in Deutschland. Seit 1990 hat sich die Zahl der Ausländer in der Bundesrepublik von 5,3 auf 10,6 Millionen verdoppelt. (Quelle: Statistisches Bundesamt)

Die Lage in der internationalen Metropole München

Ganze 27% der Einwohner Münchens sind Ausländer und weitere 15,5% haben Migrationshintergrund – also einer der höchsten im Lande. Wären die Ausländer ein Problem, dann müssten wir uns fragen warum dann Münchens BIP ganze 39% über dem Bundesdurchschnitt liegt.

München ist auch die deutsche Großstadt (über 600.000 Einwohner) mit der niedrigsten Arbeitslosigkeit. (Quelle:www.muenchen.de/rathaus/wirtschaft/wirtschaftsstandort/kennzahlen.html)

Ohne Einwanderer würde es UROM gar nicht geben. Die Frage ist ob dies nicht auch zugleich für den gesamten Münchner Dienstleistungsbereich zutrifft. Gefühlte 70% der Mitarbeiter sind dort Ausländer oder haben Migrationshintergrund.

Die Annahme liegt nahe, dass es die Einwanderer sind die München zu einem „Hidden Champion“ machen.

Was ist nun mit den Syrern?

Wir haben ausnahmslos positive Erfahrungen mit unseren syrischen Mitarbeitern. Sie sind sehr anpassungsfähig, arbeitswillig und pünktlich. Zudem lernen die meisten sehr schnell ein gutes Deutsch zu sprechen.

Was können wir besser machen?

Unterm Strich sind unsere Einwanderer ein großer Segen und wir sollten uns bewusst sein dass Integration an uns allen liegt. UROM hat jedoch ein anderes großes Anliegen, welches sich wie folgt formulieren lässt.

Wenn die Ausländer den Dienstleistungsbereich dominieren, warum haben wir dann unsere Ausbildungen bzw. Fortbildungen in diesem Bereich noch nicht angepasst?

Gerade das ist für UROM eine Herzensangelegenheit. Wir sind in der Hotelbranche tätig, und dort brauchen wir Anpassungen nicht nur für Ausländer, sondern auch für die junge Generation – die neuen Young Professionals. Die Ausbildung zum Hotelfachmann müsste beispielsweise dringend reformiert werden. Bleibt zu hoffen dass sich dafür diese innovativen Pläne bald Investoren oder Partner auftun.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

So nehmen Sie Kontakt zu uns auf

UROM GmbH
Feringastr. 6
85774 Unterföhring

+49 89 748 692 66
info@urom-services.de

Social Icon Social Icon Social Icon Social Icon


1
Guten Tag,

wie kann ich Ihnen helfen?
Powered by