Loading...

Mitarbeiter gewinnen und halten – die ultimative Kunst von heute

In der Hotellerie wird Positionierung oft als das wichtigste Strategiewerkzeug gesehen.

Für uns zählen aber die 3 P’s:

  • Positionierung
  • Pricing
  • Personal

Das größte Potential hat im Moment höchst wahrscheinlich das Personal. Denn was vor 10 Jahren in der Personalpolitik noch akzeptabel war, mag heute durchaus hinderlich sein.

Viele Hotelmanager suchen heute händeringend nach Personal,scheinen dies aber noch nicht wirklich als strategisches Thema zu behandeln.

Die Gründe des Fachkräftemangels in der Hotelbranche

UROM sieht in erster Linie drei Gründe für den Personalmangel im Dienstleistungsbereich. Es sind a) der Aufwand der Ausbildung zum Hotelfachmann steht beispielsweise nicht in Relation zum in Aussicht gestellten Lohn. b) Die spezifischen Vorkenntnisse und Bedürfnisse der Ausländer wurden im Dienstleistungsbereich zu wenig berücksichtigt, obwohl sie in der Mehrheit sind, und c) wir klammern zu sehr an alten, starren Arbeitsmodellen.

Mitarbeiter gewinnen und halten – das ist die heute die wahre Kunst

Es gibt aber auch wesentliche Nebengründe wie: 1) niedriger Berufsstatus, 2) einseitige oder mangelnde Motivationsmethoden, 3) wenig Anpassung an Arbeitsnehmerbedürfnisse, 4) mangelndes Wissen über die Wünsche und Nöte der jungen Generation, usw.

Wenn Sie also Strategie in der Hotelbranche diskutieren, sollten Sie außer Positionierung und Pricing auch das Personal berücksichtigen …und daran sollten Sie Ihr Beratungsunternehmen messen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

So nehmen Sie Kontakt zu uns auf

UROM GmbH
Feringastr. 6
85774 Unterföhring

+49 89 748 692 66
info@urom-services.de

Social Icon Social Icon Social Icon Social Icon


1
Guten Tag,

wie kann ich Ihnen helfen?
Powered by